Å KODA Bank

Vertragsabschluss

Warum muss ich mich einer Bonitätsprüfung unterziehen?

Vor dem Abschluss eines Kredit- oder Leasing-Vertrags überprüft die ŠKODA Bank die Bonität des Antragstellers, um das Risiko eines Kreditausfalls für Bank und Handel gering zu halten. Außerdem kommt die ŠKODA Bank der Fürsorgepflicht nach, ihre Kunden vor Überschuldung zu schützen. Beim privaten Antragsteller gehört zu der Bonitätsprüfung die Selbstauskunft sowie die SCHUFA-Auskunft, beim gewerblichen Antragsteller die Handels- und Bankauskunft sowie die Einsicht in betriebswirtschaftliche Daten.

Diese Informationen haben keinen rechtsverbindlichen Charakter. Es gelten die Regelungen aus dem jeweiligen Finanzierungs- oder Leasingvertrag. Irrtümer vorbehalten.

Wie bestimmt sich eigentlich die Höhe der Monatsraten bei einer Finanzierung / beim Leasing?

Bei einer klassischen Finanzierung sind Anzahlung, Laufzeit und effektiver Jahreszins die bestimmenden Faktoren für die Höhe der Monatsraten. Bei dem AutoCredit beeinflussen zusätzlich die vereinbarte Schlussrate sowie die jährliche Kilometerleistung die Monatsrate. Beim Leasing fließt die Höhe der Sonderzahlung, die Laufzeit und Laufleistung sowie der Restwert in die Berechnung der Leasing-Rate ein.

Diese Informationen haben keinen rechtsverbindlichen Charakter. Es gelten die Regelungen aus dem jeweiligen Finanzierungs- oder Leasingvertrag. Irrtümer vorbehalten.

Aus welchen Bestandteilen besteht der effektive Jahreszins bei einer Finanzierung?

Bei einer Finanzierung setzt sich der effektive Jahreszins aus den (Nominal-)Zinsen für das Darlehen und den Bearbeitungsgebühren zusammen. Er drückt aus, welche Aufwendungen (in Prozent) der Kunde im Jahr für ein Darlehen tatsächlich hat. Der vereinbarte Zinssatz wird über die gesamte Laufzeit garantiert.

Diese Informationen haben keinen rechtsverbindlichen Charakter. Es gelten die Regelungen aus dem jeweiligen Finanzierungs- oder Leasingvertrag. Irrtümer vorbehalten.